Gläser

Schöne Gläser

Gläser in ihrer heutigen Vielfalt sind historisch ein Nebenprodukt der Verwendung dieses einzigartigen Werkstoffs Glas. Winzer erfanden Weingläser (oder ihre befreundeten Glasbläser), Apotheker und Chemiker hygienisch vorteilhafte Glasflaschen. Im Trend moderner Tischkultur können Sie für jeden erdenklichen Zweck ein besonders geformtes Glas kaufen und sich bestenfalls eine Begründung seiner Funktionalität anhören. Aber Gläser als Wasserglas oder Bierglas haben außer der appetitanregenden Form auch funktionale Zwecke. So bereiten Schnapsgläser das jeweilige Aroma optimal auf den Gaumengenuss vor, während tiefe Tumbler oder robuste Krüge die Trinktemperatur besonders lange aufrechthalten.


Ritzenhoff 1010217 Bierglas Binz F14
Preis: EUR 17,14
Sie sparen: EUR 2,81 (14 %)

Iittala 003947SET Essence Weisswein, 2-er Set
Preis: EUR 27,92
Sie sparen: EUR 3,88 (12 %)

Gläser für Weinkenner und zu dekorativen Zwecken

Weingläser sind zwar recht unterschiedlich zwischen schlicht und pompös designt, aber in ihren Grundabmessungen nach außen und oben vergleichbar. Immerhin führen sie dem edlen Inhalt denjenigen Sauerstoff zu, der zur Entfaltung des Buketts beiträgt. Über die spezielle Randform werden Weißwein oder Rotwein sodann zum jeweils richtigen Bereich der Zunge transportiert. Deutlich zierlicher sind Sektgläser, in welchen ein Aperitif prickeln darf. Breit und stets kristallklar finden Sie Champagnergläser zum idealen Genuss vor.

Aber auch nichtalkoholische Getränke kommen durch elegante Trinkgläser besser zur Geltung. So macht schon ein buntes oder kristallklares Wasserglas Lust darauf, den sichtlich reinen und häufig prickelnd frischen Inhalt zu genießen. Kristallglas wird als Material für Rotweingläser oder Weißweingläser ebenso gern verwendet wie für simple Trinkgläser. Denn die Transparenz und die besondere Lichtbrechung bringen Farbe und Textur der darin servierten Getränke besonders hochwertig zur Geltung.

Gläser für Spirituosen

Schnapsgläser, so scheint es, sind vor allem für das Auge gut. Dabei muss ein solides Whiskyglas vor allem den Inhalt so bergen, dass dieser lange kühl und/oder schmackhaft bleibt, seinen Geist nicht vor dem Genuss aushaucht und gleichzeitig die richtigen Zungenbereiche „kitzelt“. Für die Gastronomie gilt daher der Vorzug beim Glas kaufen den stabilen, kurzen und pragmatischen Tumblern. Aber auch Cocktailgläser halten Eis und Cocktail aus, lassen sich leicht spülen und sehen einfach aus wie ganzjährig ein Strandabend auf Hawaii.

Ein weiterer Beweggrund für viele Genießer, sich ein spezielles Glas zu kaufen, ist der dekorative Aspekt. Simple Trinkgläser für Saft, Wasser oder Most sehen in einer Qualität von Kristallglas oder mit schicken Schliffen auf der Glasfläche so aus, wie dies historisch betrachtet nur den feinen Tafeln der Herrschenden vorbehalten war. Dabei kostet ein Martiniglas heutzutage nicht mehr als ein zierliches Sherryglas und höchstens so viel wie der ohnehin nötige Satz an Trinkgefäßen für Familie und Gäste.

Derb und kurz oder lang und schlank: Gläser für Mixgetränke oder Bier

Gläser erzeugen – wahrscheinlich unterbewusst – in Gesellschaft automatisch den Hang zum Philosophieren über ihr Aussehen und ihre Bedeutung. Dabei diskutieren Bierkenner durchaus, ob ein leichtes Bierglas überhaupt würdig genug ist, den zünftigen Bierkrug geschmacklich zu übertrumpfen oder ob sich dieses oder jenes geistreiche Getränk überhaupt standesgemäß im Gefäß aus Kristallglas präsentieren sollte. Schön an dieser Tatsache ist, dass Sie immer neuen Gesprächsstoff bieten, wenn Sie wieder für eine neue Getränkesorte das laut Hersteller optimale Glas kaufen

Im Onlineshop entscheiden Sie selbst, ob Sie Trinkgläser in großer Designvielfalt anschaffen oder es beim schlichten Wasserglas belassen. Preislich sind selbst Sektgläser in großer Zahl für jedes private Budget erschwinglich. Etwas mehr darf es selbstverständlich für erlesene Glasdesigns sein, die wahrscheinlich künftig ausschließlich als Schaustück Ihre Vitrine zieren. Die optische und geschmackliche Lust auf Getränke aus einem gläsernen Behälter hat sich glücklicherweise über die Jahrhunderte kaum verändert – höchstens erweitert.

Glasflaschen – auch funktional vorteilhaft

Gläser gehören bei Geschirr und Aufbewahrung zu den Mehrweggefäßen. Ebenso lassen sich Glasflaschen bei ordentlicher Reinigung sehr häufig wiederverwenden. Genau so, wie das Wasserglas in der Spülmaschine sauberer als ein Plastikbecher wird, strahlen auch Trinkgläser bei simplem Reinigungsaufwand hygienisch. Flaschen sind außerdem je nach Form und Farbe eine hübsche Ergänzung dazu, wenn Sie ein Glas kaufen und den späteren Trinkinhalt optisch ansprechend präsentieren möchten. Bei Tisch bevorzugen die Speisenden erfahrungsgemäß Karaffen und Flaschen mit Getränken und Dressings.

Kristallglas ist eine häufig verwendete Variante für Gläser. Seine besondere Eigenschaft ist eine brillante Form der Lichtbrechung. Durch die transparente Glaswand wirken Farbe und Bewegung eines Inhalts besonders elegant. Dadurch werten Glasflaschen beispielsweise ein Kräuteröl im Innern oder einen feinen Likör optisch auf. Die Schutzfunktion einer Flaschenwand aus Kristallglas ist so optimal wie bei anderen Glassorten. Soll der Inhalt vor Lichteinfluss geschützt werden, genügt eine Tönung der Flasche. Diese finden Sie entweder schon beim Glas kaufen, oder Sie können mit lichtschützender Folie diesen Zweck ergänzen.

Tischkultur und Gläser

Gläser verleihen der feinen Tafel einen besonderen Glanz. In der heutzutage üblichen Tafelaufstellung zeigt vor allem die Zusammenstellung von Wasserglas, Weingläsern und Karaffen eine einzigartige Eleganz und natürlich guten Geschmack. Es lohnt aus diesem optischen Grund, sich ganze Sätze im gleich designten Glas zu kaufen. Dadurch erhalten mehrere Gäste das gleiche Wasserglas oder Trinkgläser für Most und Säfte, Bier oder Spirituosen. Auch einzig als Accessoire sehen Weingläser und Whiskygläser in jeder Größe ansprechend aus.

Champagnergläser oder -schalen sind häufig dünnwandig oder bestehen aus zusätzlich beschliffenem Kristallglas. Doch der Schliff ist nicht unbedingt nötig, da allein die uniforme Aufstellung mehrerer gleich beschaffender Glasmodelle das gewünschte, brillante Flair erzeugt. Vorteilhaft beim Glas kaufen ist vor allem bei den täglich verwendeten Sorten, dass inzwischen ganze Sets preisgünstig sind und so eine komplette Küche oder sogar ein Vereinsraum einheitlich durch Gläser ergänzt werden können.

Zweckentfremden? Aber ja! Geschenkideen und Präsentationszwecke

Gläser zum Verschenken müssen nicht unbedingt zum Trinkgenuss vorgesehen sein. So lassen sich Glasflaschen mit Füllung durch eine Gravur personalisieren. Ein simples Wasserglas wird als Geschenk durch Motive oder persönliche Widmungen zum Zeichen der Wertschätzung. Zweckentfremdet kann bedeuten, dass Sie ein Glas kaufen und es mit Serviettentechnik, Window Colors oder einer Füllung beispielsweise durch bunten Sand zum reinen Dekorationsobjekt umfunktionieren.

Geschmacklich bleiben Trinkgläser aus Glas jederzeit geschmacksneutral. Werden also Weingläser zum Verschenken mit einem anderen Inhalt gefüllt, lässt sich dieser anschließend entfernen und der Weingeschmack wieder unverfälscht genießen. Biergläser oder Bierkrüge mit Deckel zieren nicht selten als Pokal mit Widmung einen Hobbykeller oder ein Vereinszimmer. Damit bietet Glas in seiner Formenvielfalt und mit kreativen Personalisierungen eine besonders elegante Geschenklösung.